Die Denkfabrik konstituiert sich aus einem interdisziplinären Team.

Ein Teil ist grundlegend organisationsorientiert qualifiziert. Andere Teile des Teams bestehen aus diversen Fachkräften unterschiedlichster beruflicher Hintergründe. Sie stammen aus dem Gesundheitssystem, aus der Kultur, aus diversen Ingenieursberufen sowie kreativen Berufen oder sind beispielsweise Jurist*innen.

Die Denkfabrik ist als Verein offen für weitere Mitglieder. Sie ist der Raum für kreatives Entwickeln.

Die Zusammensetzung der Denkfabrik ermöglicht die Umsetzung von Ideen in tragfähigen Lösungen.

Diese können Unternehmen, Projekte oder Produkte sein. Als weiche Ergebnisse kommen soziale Lösungsstrategien zustande.